Heiminsemination - sicher? Mit Zykluscomputer !

Für die Paare, die Eigeninitiative ergreifen wollen, gibt es die Möglichkeit, auf eine sichere und kostengünstige Art dem Wunschkind näher zu kommen. Hierzu genügt das Wissen über den weiblichen Zyklus (individuelle Zyklusbeobachtung) und den für die Heiminsemination benötigten Hilfsmittel um die Chancen auf eine erfolgreiche Befruchtung effektiv zu steigern und somit dem Wunschkind einen riesengroßen Schritt näher zu kommen.

 

ErflogschancenZykluscomputer & Hilfsmittel zum schwanger werden

Zykluscomputer, die von vielen Frauen für eine hormonfreie Verhütung oder auch zum Erfüllen des Kinderwunsches genutzt werden, können zum Ermitteln des Eisprungs und der fruchtbaren Phase genutzt werden.
Zum richtigen Zeitpunkt kann man mit einer Inseminationskappe das Sperma direkt zum Muttermund führen. Hierbei ist es interessant zu Wissen, dass Menstruationstassen, welche eigentlich eine beliebte Option zu Tampons und Co. sind, eine günstige uns leicht erhältliche Alternative für Inseminationskappen sind.

 

Fruchtbarkeitsfaktor "Alter"

Nach einer Angabe der Sperma Bank of California in Berkley brauchen Frauen zwischen 35 und 39 Jahren im Durchschnitt 2,5 Versuche mehr, als die zwischen 20 und 24 Jahren.
Hohe Chance auf erfolgreiche Befruchtung?

    die Chance auf eine Schwangerschaft ist bei jüngeren Frauen
    bei einer Insemination 10%,
    im ersten halben Jahre 50%, im weiteren Verlauf des ersten Jahres 25% höher.

 

 Kleinere Erfolgschancen auf Grund von Mängel

Die Erfolgschancen einer Heiminsemination sind bei einigen Frauen sehr klein, oder ohne ärztliche Therapie überhaupt nicht möglich (wegen Gelbkörperschwäche/ -Mangel, LH-Mangel).
Hierbei handelt es sich aber um einen verhältnismäßig kleinen Anteil von Betroffenen. Diese können durch eine individuelle Zyklusbeobachtung ermittelt werden.
Guaifenesin - wie es mit Hustensaft besser

Die natürliche Familienplanung hat einen Tipp in petto: Hustensaft. Wenn es darum geht, die Fruchtbarkeit zu fördern, wird dieses medizinische Hilfsmittelchen heiß gehandelt. Außerdem kann der Zervixschleim der Frau ein Schwangerschaftsbeschleuniger sein. Dieser ist an fruchtbaren Tagen besonders auf das Transportieren von Spermien ausgerichtet, da er dann sehr flüssig ist.
Frau kann die Dickflüssigkeit des Zervixschleims mit schleimlösenden Mitteln verflüssigen – dies könnte unter Anderem mit normalem Hustensaft vollzogen werden! Der Hustensaft ist nicht nur in der Lage, Körperschleim im Hals zu verflüssigen, sondern auch im Gebärmutterhals. Mit der Einnahme von Hustensaft sollte man im besten Fall eine Woche vor der bevorstehenden Heiminsemination beginnen. Die Häufigkeit und Dosierungsmenge sollten immer je nach Packungsanweisung ablaufen.
 

Fruchtbarkeitsmerkmale und Hustensaft

Zum ermitteln der fruchtbaren Tage der Frau mit dem Zervixschleim sollte man die Auswirkungen des Hustensafts mit einberechnen. Hier kann es sinnvoll sein, den LH-Hormonwert der Zervixschleimbeobachtung vorzuziehen.

loading...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok