Selbstbesamung

Vom Babywunsch zum Wunschbaby

Durch Selbstbesamung schwanger werdenselbstbesamung

Künstliche Befruchtung ist für viele Paare die einzige Möglichkeit schwanger zu werden. Die natürliche Familienplanung bietet hier auch Paaren mit verminderter Fruchtbarkeit Hilfe auf dem Weg zum Wunschkind. Verminderte Spermienqualität oder Spermienproduktion beim Mann können hier die Samenspende eines Fremden nötig werden lassen. Hier gibt es einige Optionen, deren Attraktivität von unterschiedlichen Faktoren abhängig sind. Paare mit verminderter Fruchtbarkeit, bei denen beide Partner ein Kind zeugen können, haben die Möglichkeit über eine kostspielige Kinderwunsch-Klinik ärztliche Betreuung und ggf. hormonelle Behandlung und/oder eine In-Vitro Fertilisation wahrzunehmen.

 

Heiminseminaton macht schwanger

Korrekt durchgeführte Insemination kann jedoch schon viel bewirken – und dazu gehört auch Heiminsemination. Wer die fruchtbaren Tage der Frau korrekt ermitteln kann, hat die Chance, die Heiminsemination zum bestmöglichen Termin durchzuführen. So haben auch Männer mit zu wenig Spermien oder Spermien, die zu langsam sind, die Möglichkeit ein Kind zu zeugen. Auch eine Insemination in einer Kinderwunsch-Klinik bedarf einer genauen Zyklusbeobachtung. So eine Kinderwunschbehandlung ist extremst teuer, weshalb ein zeitnaher Erfolg nicht nur die Nerven sondern auch den Geldbeutel schont. So bedarf es einiger Planung und Überlegung. Grundlegende Fragen zum Weg der Kinderwunsch-Erfüllung sind somit:
 

  • Sind wir beide fruchtbar?
  • Heiminsemination oder Kinderwunschklinik?
  • Was ist unsere persönliche Kostengrenze?
  • Erfüllen wir die Voraussetzung für die Behandlung in einer Kinderwunschklinik?
  • Wie finde ich den optimalen Zeugungszeitpunkt heraus?
  • Wie passt ein Kind in die Lebenspläne von uns Beiden?
  • Wie verläuft der individuelle Zyklus der Frau?
  • Wie ist die Spermienqualität und die Spermienquantität des Mannes?
  • Ist ein externer Samenspender nötig?

 

Wenn ein Samenspender von Nöten ist, kommen folgende Aspekte hinzu:

  • Samenbank oder private Samenspende - was ist unsere Kostengrenze?
  • Soll der Samenspender anonym oder ein Freund/Bekannter sein?
  • Soll der Samenspender Kontakt zum Kind haben?
  • Soll der Samenspender Pflichten (und somit Rechte) haben?
  • Wie stehen wir zu Alternativen wie Pflegschaft und / oder Adoption?

 

Kinderwunsch-Kliniken in der EU

Wer sich über das Thema Kinderwunschklinik informiert stößt schnell auf Angebote aus benachbarten EU-Ländern. Besonders Angebote aus osteuropäischen Staaten werben mit niedrigeren Preisen für eine Behandlung. Diese Preise sind zwar geringer als Hierzulande doch übersteigen sie noch immer den Geldbeutel vieler Paare. Hier ist auch zu beachten, dass ggf. eine lange Anreise und Aufenthaltskosten entstehen. Wenn es sich um Behandlung durch fremden Spendersamen handelt, so muss auf die rechtliche Lage im Land geachtet werden. Für Paare die einen NO-Spender bevorzugen, ist eine Samenbank im Ausland eine Möglichkeit.

 

Leihmutterschaft - in Deutschland verboten

Auch stolpert man im Internet über Nachfragen zu Leihmutterschaft. Diese ist nach deutschem Gesetzt verboten. Die Behandlung durch Ärzte sowie die Vermittlung wird rechtliche geahndet. In einigen Ländern ist Leihmutterschaft legal, doch auch hier ist die Sachlage nicht so einfach. Vertragliche Vereinbarungen sind in der Regel nicht rechtskräftig. Die Adoption des Kindes ist kompliziert, da die Adoptionsgesetzte des Herkunftslandes der Leihmutter gelten. Wenn diese während der Schwangerschaft sich gegen eine Abgabe des Kindes entscheidet, gibt es keine rechtliche Möglichkeit die Vereinbarung einzufordern.

 


gesundheit 1Erbkrankheiten, Fruchtbarkeit und auf was Sie noch achten sollten wenn Sie schwanger werden wollen können Sie hier nachlesen.

private samenspendeCheckpunkte für eine Samenspende. Bei einer privaten Samenspende müssen einige Punkte gecheckt werden um eine erfolgreiche Schwangerschaft zu ermöglichen.

 

fruchtbarkeitWann ist eine Frau fruchtbar? Wie funktioniert der Zyklus und kann man auch ohne Hormone verhüten? Auf all diese Fragen finden Sie hier die Antwort.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok